Fundgrube FDZ Ruhr am RWI

 

RWI-Benzinpreisspiegel

 

 

Benzin ist in Großstädten nicht grundsätzlich teurer

 

Benzin kostet an Tankstellen in Großstädten nicht grundsätzlich mehr als in ländlichen Gebieten. Obwohl es in dicht besiedelten Gegenden mehr Tankstellen gibt, sind die Benzinpreise dort aber auch nicht grundsätzlich billiger. Anders ist es an Autobahnen: Dort sind die Benzinpreise in den Streckenabschnitten am höchsten, wo sich nur wenige Tankstellen befinden. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Analyse des FDZ Ruhr am RWI.  

 

Benzin ist an Tankstellen in Großstädten nicht grundsätzlich teurer als in ländlichen Regionen. Auch das Nord-Süd-Gefälle der Einkommen und der Lebenshaltungskosten spiegelt sich nur schwach in den Preisen wider. Eine Ausnahme bilden die Benzinpreise an den Grenzen, so sind sie beispielsweise an der Grenze nach Luxemburg besonders hoch. Begrenzt man die Darstellung auf die Benzinpreise an Autobahntankstellen, zeigt sich ein deutliches Bild: Je höher die Dichte an Autobahnen und Tankstellen, desto niedriger sind die Preise. Dies lässt sich nicht nur im Ruhrgebiet, sondern auch rund um Bremen, im Großraum Köln, im Rhein-Main-Gebiet und München beobachten. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Analyse des Forschungsdatenzentrums Ruhr am RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (FDZ Ruhr am RWI). Sie beruht auf einem Datensatz der staatlichen Markttransparenzstelle für Kraftstoffe deutscher Tankstellen.

 

Bei beiden Analysen sind durchaus starke Schwankungen der Preise erkennbar: Im räumlich gewichteten Durchschnitt der Autobahnabschnitte sind bis zu 25 Cent pro Liter Super 95-Benzin möglich, die Preise schwanken zwischen 125 Cent und 150 Cent pro Liter (s. Abbildung 1). Bei einer Tankfüllung von 60 Litern entspricht das einem Preisunterschied von bis zu 15 Euro.

 

Wo viele Menschen leben, gibt es auch viele Tankstellen

 

Die Daten zeigen außerdem, dass die Tankstellendichte eindeutig mit der Besiedlungsdichte zusammenhängt: Wo viele Menschen leben und viel Verkehr rollt, dort gibt es auch viele Tankstellen (Abbildung 2). Jeweils durch einen Punkt dargestellt, lassen die Tankstellen große Städte wie Hamburg, Bremen, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, München und das Rhein-Ruhr-Gebiet sofort sichtbar werden. Im Gegensatz dazu gibt es im Nordosten in Mecklenburg-Vorpommern und Teilen der Eifel und des Erzgebirges nur wenige Tankstellen.

 

---------------------

 

Ansprechpartner:

 
Dr. Sandra Schaffner             Tel.: (0201) 81 49-282
Jörg Schäfer (Pressestelle)    Tel.: (0201) 81 49-244

 

Darstellungen des FDZ Ruhr am RWI auf Grundlage von Daten der Markttransparenz-Stelle.

 

 

 

Abbildung 1: Preise für Super 95-Benzin und Verteilung der Tankstellen in Deutschland
Mittelwerte für November 2015. Tankstellen sind jeweils durch einen Punkt dargestellt.

 

 

Abbildung 2: Preise für Super 95-Benzin und Verteilung der Tankstellen auf Autobahnen in Deutschland
 Mittelwerte für November 2015. Tankstellen sind jeweils durch einen Punkt dargestellt.