Datenzugang

 

Das FDZ Ruhr stellt externen WissenschaftlerInnen die Daten nur zur nicht-kommerziellen Nutzung zur Verfügung. Dabei ist die Nutzung projektgebunden und über zwei Wege möglich.  Diese unterscheiden sich im Hinblick auf den Anonymisierungsgrad der bereitgestellten Daten und hinsichtlich der Mobilität der Datennutzung.

 

Gastaufenthalte
Bieten ForscherInnen den Zugang zu schwach anonymisierten Daten, deren Nutzung einer Reihe datenschutzrechtlicher Auflagen genügen muss. Aus diesem Grund sind Auswertungen dieser Daten nur während eines Gastaufenthaltes in einem gesicherten Raum möglich.

 

Scientific Use File
Faktisch anonymisierte Daten, die Forschende in wissenschaftlichen Institutionen auswerten können.

 

Alle Zugangsarten setzen einen Antrag des Nutzers voraus. Über die Freigabe der beantragten Daten entscheidet die Leitung des FDZ Ruhr nach festgelegten Regeln. Wenn Sie Interesse an einem unserer Datensätze haben, finden Sie hier mehr Informationen zum Datenantrag.